Warenwirtschaft

Aus der Praxis – für die Praxis

Unser System wird in enger Zusammenarbeit mit unseren über 650 Kunden entwickelt. Als mittelständisches Softwarehaus erreichen uns die Erfahrungen unserer Anwender direkt und ungefiltert. Übersichtlichkeit von Masken und Menüs, intuitive Bedienung und einfache Handhabung sind die wichtigsten Attribute von TimeLine ERP: aus der Praxis – für die Praxis!

Ergonomie

  • Direktsprung von jeder Maske aus in die relevanten Stammdaten
  • Durchgängige Tastatur-Bedienbarkeit
  • Ein Geschäftsprozess – eine Maske. Keine Sprünge notwendig.
  • Nahtlose Integration in die Microsoft-Welt (Word, Excel, Access, Outlook, …)
  • Volltext- und Fragmentsuch-Funktion (auch in Tabellen)
  • Masken anwenderbezogen änderbar
  • uvm.

TimeLine Symbolleiste

(TimeLine Symbolleiste)

Kalkulation

Mit der Kalkulation können blitzschnell Kalkulationen anhand von Stücklisten und Arbeitsplänen erstellt werden. Hierbei können Sie auch mit Dummy-Positionen arbeiten, wenn z.B. Stücklisten noch nicht endgültig festgelegt sind.

Schnell

  • Knopfdruck-Vorkalkulation direkt im Betriebsauftrag
  • Nachkalkulation vollautomatisch durch Rückmeldung
  • Serienkalkulation (automatische Aktualisierung von Stundensätzen und Materialkosten)

Flexibel und Variantenreich

  • Wahlweise Vollkosten- oder Deckungsbeitragskalkulation
  • Hinterlegung beliebig vieler Studensatz-Varianten
  • Hinterlegung beliebig vieler Zuschlags-Schemata
  • Kalkulation von Mengenvarianten (Mengenstaffeln)
  • Wahlweise einstufige oder mehrstufige Kalkulation; optionales Festhalten von Ergebnissen auf den Zwischenstufen
  • Optionale Rückschreibung der kalkulierten Preise in die Stammdaten
  • Archivierung der Kalkulationsergebnisse (Preise bleiben in den Kalkulationen gespeichert, auch wenn sich die Stammdaten ändern)

Alle Kalkulationsarten abgedeckt

  • Nachkalkulation
  • Auftragsbezogene Vorkalkulation
  • Erzeugniskalkulation

Dokumentenmanagement

TimeLine bietet Ihnen ein integriertes Dokumenten-Management im ERP-System. Neben der Verlinkung von Dateien mit Objekten im ERP-System ermöglicht TimeLine DMS alternativ die Ablage von Dokumenten im DMS-Server. Auf der Anwenderseite stehen Adapter („Clients“) für den Datei-Explorer von Windows, sowie für die Mailsysteme Outlook und Tobit zur Verfügung. Voll integriertes Dokumenten-Management erlaubt Zugriffe auch über das Internet.

Dokumenten-Management-System

(TimeLine DMS)

Mail-Integration

  • Selektive Archivierung von ein- und ausgehenden Mails inklusive der Anhängen
  • Eingehende Mails werden automatisch über die Adresse identifiziert und dem Geschäftspartner im ERP-System zugeordnet

Explorer-Integration

  • Beliebige Dateien können per Windows-Explorer ans DMS versendet werden

Verschlagwortung

  • ERP-typische Fragmentsuche über Kommentare und Schlagworte, die hinter jedem Dokument hinterlegt werden können

Mehrfach-Verlinkung

  • Dasselbe Dokument kann mehrfach zugeordnet werden. So kann eine eingehende Reklamations-Mail sowohl der Reklamation, wie auch gleichzeitig dem Kunden und dem Projekt zugeordnet werden.

Sicherheit

  • Das TimeLine DMS besteht aus einem separaten Dateisystem, welches auf dem DMS-Server liegt
  • Von außen ist dieses Dateisystem (je nach Rechtesteuerung in Windows) nicht zugänglich
  • So steht Ihnen ein geschützter Bereich für die Dateien zur Verfügung, die gemeinsam genutzt und über die Zuordnung zu ERP-Objekten – also Kunden, Artikeln, usw. – organisiert werden

Verfügbarkeit über das Web

  • Dateien im DMS sind uneingeschränkt über das Web verfügbar
  • Der Client für den Webzugriff ist im DMS-Modul enthalten

Checkout

  • Dokumente können zur Bearbeitung „ausge-checkt“ werden
  • Die eingelagerte Datei wird lokal zur Bearbeitung ausgelagert
  • Während der Bearbeitung ist das Original-Dokument im DMS-System für andere Benutzer gesperrt
  • Nach dem Einchecken wird die Schreibsperre wieder aufgehoben

CAD-Integration und Stücklistenverwaltung

Excel-Stücklisten aus CAD-Programmen oder anderen Quellen können mühelos in TimeLine importiert werden. Mittels eines kleinen Konfigurators werden die Spalten der Excel-Tabelle einfach auf die entsprechenden Felder der Datenbank gemapped. Mehrstufige Stücklisten können direkt z.B. aus Excel oder CAD-Systemen importiert und weiterbearbeitet werden.

Projektstückliste CAD

(CAD Stücklistenverwaltung)

Selbstverständlich mehrstufig

  • Die Strukturen von mehrstufigen Stücklisten erkennt TimeLine automatisch anhand der hierarchischen Positionsnummerierung (1.1.1, 1.1.2, 1.1.3, …)
  • Die so importierten Stücklisten werden dann direkt im Baum zur weiteren Bearbeitung dargestellt
  • Felder wie Materialart, Lieferant, Preis, Zeichnungsnummer, etc. werden – wenn vorhanden – automatisch mit übernommen

Die TimeLine – Projektstückliste

  • Die so erstellte Projektstückliste wird unmittelbar nach dem Import sofort im Baum dargestellt
  • Alternativ besteht die Möglichkeit im Grid (tabellarisch) zu arbeiten – Operationen mit Mehrfachmarkierung sind so ebenfalls problemlos möglich
  • Positionen können gelöscht oder manuell hinzugefügt werden
  • Einmal importierte Projektstücklisten können jederzeit erneut importiert (aktualisiert) werden

Weiterbearbeitung aus der Projektstückliste heraus

  • Sind die Stücklisten erst importiert, können diese direkt weiterbearbeitet werden
  • Die Übernahme in Preisanfrage, Bestellung, Artikel oder Betriebsauftrag ist über wenige Mausklicks blitzschnell erledigt

Teilenummern sind nicht erforderlich

  • Bei der Vielzahl von Einmal-Teilen in der Einzelfertigung ist die Anlage von Artikelnummern häufig eher hinderlich als sinnvoll. Dies gilt insbesondere bei graduell „wachsenden“ Stücklisten, die sich noch in der Bearbeitung befinden.
  • Deshalb unterstützen die Projektstücklisten von TimeLine nicht nur Artikel- und Textpositionen, sondern auch „virtuelle“ Stücklistenpositionen, die lediglich aus einer Beschriftung und ggf. einer Zeichnungsnummer bestehen.
  • Die ungehinderte Weiterbearbeitung in Preisanfragen und selbst Bestellungen oder Produktionsaufträgen ist dennoch möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie Einstellungen auf dieser Website werden auf "Cookies erlauben" gestellt, um Ihnen die best mögliche Browsererfahrung zu bieten. Falls Sie die Website weiter benutzen oder auf OK klicken, dann akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Schließen