Kundenverwaltung für den Außendienst

Mit TimeLine Mobile CRM haben Sie Ihre Kundendaten auch unterwegs stets griffbereit:

 

  • Aufruf und Pflege von Geschäftspartnern, Ansprechpartnern und Aktivitäten (Kontaktnotizen, Wiedervorlage, etc.)
  • Zugriff auf Belege, Betriebsaufträge, Umsätze und DMS-Dokumente
  • Umsatzinfo und Top 10 Artikel
  • Offline-Betrieb auch ohne Internetverbindung möglich – Synchronisierung der Daten bei Wiedereintritt in den Online-Modus. Sie können Mobile CRM damit auch im Ausland (Roaming), im Flugzeug oder bei schlechten Internetverbindungen problemlos weiter nutzen.

 
 

  • Mitarbeiter-Info mit Anwesenheitsstatus
  • Artikelinfo mit Beständen, Zugriff auf Arbeitsplan und Prüfplan
  • Routenberechnung vom aktuellen oder vom Firmenstandort aus

 
 

Geschäftspartner-Übersicht
Geschäftspartner Details
Wiedervorlage
Mitarbeiter-Übersicht
PowerBuilder Reports
Reporting

Offline-Modus

  • Sie möchten im Flugzeug arbeiten? Kein Problem – auch im Offline-Modus können Sie auf den größten Teil Ihrer Kundendaten zugreifen.
  • Sogar das Bearbeiten ist möglich – die Synchronisierung kann erfolgen, wenn Sie wieder Online sind.
Umsatzinformationen #1
Umsatzinformationen #2
Umsatzinformationen #3

Höchste Sicherheit für Ihre Daten

PIN

Während das Benutzerkennwort bereits im Profil eingetragen wird, kann zusätzlich optional eine PIN-Nummer für den Zugriff auf die App eingeschaltet werden. Die PIN-Nummer wird auch dann abgefragt, wenn die App nur „geparkt“ wird – beim Wiederaufruf der (noch laufenden App) erfolgt erneut die PIN-Nummernabfrage.

IP- und MAC-Filter

Jeder Teilnehmer im Internet verfügt über eine IP- und eine MAC-Adresse. Um unbefugte Zugriffe auf das TimeLine Enterprise ERP-System zu vermeiden, kann im TimeLine Server ein entsprechende Filter eingeschaltet und konfiguriert werden, der nur Zugriffe bestimmter IP- und MAC-Adressen erlaubt.

Device ID

Der TimeLine Server prüft die weltweit eindeutige Seriennummer der Netzwerkkarte des Clients ab. Der Administrator kann so eine Tabelle aller zugelassenen Geräte pflegen. Andere als die zugelassenen Geräte werden automatisch vom Server abgelehnt. Wird ein Gerät gestohlen oder geht verloren, muss lediglich die Device ID des Gerätes aus der Tabelle gelöscht werden, um weitere Zugriffe vom gestohlenen Gerät aus zu unterbinden.

Datenverschlüsselung

Der gesamte Datenverkehr zwischen dem TimeLine Server und den TimeLine Clients wird nach heutigen standardisierten Verfahren nach AES 256 verschlüsselt. Dieser Algorithmus ist bis heute noch nicht geknackt und gilt weltweit weiterhin als sicher.