TimeLine ERP

AUTOMOTIVE

  • DIE ERP-LÖSUNG FÜR SERIENFERTIGER UND AUTOMOTIVE-BETRIEBE
  • Voll integriert: Produktion, QS, BDE/MDE, EDI, Fibu, CRM
  • integriertes Mail- und Dokumentenmanagement
  • grafische Grob- und Feinplanung, APS
  • Lieferabrufe, Automotive Erweiterungen
  • Werkzeugverwaltung und Werkzeugbau
  • Projektverwaltung APQP
  • persönlicher Support

Verzichten Sie auf Insellösungen

Liefer- und Feinabrufe, Labels und Logistik-Funktionen, Chargenverwaltung, Traceability und eine vollständige Suite an QS-Funktionalitäten von der Reklamationsabwicklung über Prüfmittelverwaltung und -fähigkeitsanalyse, Prüf-, Kontroll- und Lenkungspläne, Lieferanten- und Eigenbewertung bis hin zu VDA-konformer FMEA, Maschinen- und Prozessfähigkeitsanalyse runden den Funktionsumfang ab.

EDI-Funktionalitäten (inbound/outbound) für alle klassischen DFÜ-Nachrichtentypen sind selbstverständlich ohne Schnittstellen voll integriert vorhanden. Mehr Informationen zu EDI – DFÜ

Flexibel anpassbare Architektur

  • Vollumfängliche ERP-Funktionalität überall per Internet
  • Mobile APPs für CRM und Maschinendatenerfassung
  • Tools für eigenständige Anpassungen (Abfragen, Reportgenerator, Statistiken, Pivots, Maskengenerator für Infomodule und Scorecards)

Service und Support vom Hersteller

  • Persönlichen Ansprechpartner
  • Anpassungen an individuelle Bedürfnisse unter Beibehaltung der Releasefähigkeit
  • Schnelle Einführungszeiten (eher Wochen als Monate) für die Inbetriebnahme

Höchst innovativ und mehrfach ausgezeichnet

Funktionaler Überblick

  • Warenwirtschaft mit DATEV- oder Lexware-Schnittstelle
  • Planung (grafische Plantafel mit automatischem JIT-Neuaufwurf, vorwärts-, rückwärts- und Mittelpunktsterminierung)
  • Kalkulation (Vor- und Nach-)
  • Projektverwaltung für Neuteile
  • Integrierte Betriebsdaten- und Maschinendaten-erfassung
  • CRM-System mit Aktivitätenverwaltung, Kalender und mobiler CRM App für iPhone oder iPad
  • Kalender für sämtliche Mitarbeiter und CALDAV-Unterstützung (Thunderbird, Outlook, Smartphone, etc.)
  • Grafische Personaleinsatzplanung (u. a. Urlaubs-planer) und Mini-PZE
  • Integriertes Dokumentenmanagement (Barcode-Erkennung, automatische Mail-Abholung und -Zuordnung zu Kunden und Lieferanten, Zeichnungs- und Fotoverwaltung)
  • Integriertes Pivot-Tool für flexible Auswertungen ohne Umweg über Excel
Sie erhalten mehr Zeit
für die wichtigen Dinge

TimeLine Branchenlösungen bieten durch die langjährige Erfahrung und Branchenzugehörigkeit unserer Projektleiter und Entwickler genau die Funktionen, die poduzierende mittelständische Unternehmen benötigen. Alles ist auf einen reibungslosen Arbeitsfluss ausgelegt und wird dahin gehend stetig weiterentwickelt.

Spezielle Branchen-Module

Die ERP-Branchenlösungen von TimeLine vereinen die umfangreichen Standard-Funktionen von TimeLine Enterprise mit den Modulen und Funktionen, die durch die speziellen Anforderungen der Branche entstanden sind. Zudem wird sehr viel Wert auf die individuelle Beratung und Anpassung gelegt, um Ihnen die bestmögliche Effizienz beim Arbeiten zu garantieren.

BRANCHENMODULE

für Ihre Kernprozesse

  • Lieferabrufe

    Lieferabrufe, Feinabrufe sowie Bestellabrufe

  • Automotive Erweiterung

    Angepasste Beleg- und Lieferabrufdisposition, VDA-konforme Labels (VDA-Warenanhänger, Frachtbrief, DFÜ-Warenbegleitschein etc.)

  • Planung

    grafische Grob- und Feinplanung, Advanced Planning and Scheduling (APS)

  • Projektverwaltung und APQP
  • Werkzeugverwaltung und Werkzeugbau

    Verwaltung von Ein- und Mehr-Komponenten-Werkzeugen inkl. Standzeiten, Sperrstatus und Dokumenten; Werkzeugbauaufträge mit werkzeugspezifischer Kostenerfassung. Ein- und Auslieferungsscheine für den externen Werkzeugbau.

BASISMODULE

  • Warenwirtschaft

    inkl. Einkauf und Verkauf, MRP-Lauf, Foto- und Zeichnungsverwaltung

  • Produktion

    inkl. Arbeitspläne und Stücklisten sowie Rückmeldewesen und Nacharbeit

EMPFEHLUNG

für Zusatzmodule

  • Logistik und Versand

    Leergut- und Verpackungsverwaltung, Versandabwicklung, Behältermanagement, DFÜ Module, Zollabwicklung

  • Mehrlagerverwaltung

    Chaotische Lagerhaltung, Chargen- und Gebindeverwaltung

  • Kalkulation
  • Inventur
  • Instandhaltung

    Anlagenstamm mit Ersatzteil-Stücklisten, Wartungsplänen und Instandhaltungsaufträgen; Instandhaltungsplanung

  • Externe Fertigung

    Verlängerte Werkbank

  • Qualitätssicherung

    Prüfmittelverwaltung, Kontroll- und Lenkungspläne, Prüfaufträge, Wareneingangsprüfung, Messwerterfassung, Werkszeugnisse, Regelkarten, QDas-Schnittstelle, Lieferantenbewertung, Reklamationsabwicklung, FMEA, BABTEC-Schnittstelle, Böhme & Weihs-Schnittstelle, Ishikawa/5-Why

  • OP-Verwaltung und Mahnwesen
  • Rückmeldewesen

ZUSATZMODULE

zur Erweiterung

  • CRM

    CRM, mobile CRM-App, Chancen und Wiedervorlagen, Angebote mit integrierter Textverarbeitung

  • Mail- und Dokumentenmanagement
  • Projektverwaltung und APQP
  • Balanced Scorecard/ Management Informationssystem

    und Chefinfo

  • EDI
  • Personaleinsatzplanung
  • Pivot-Tool

    flexible Auswertungen ohne Excel

DATENERFASSUNG

Industrie 4.0

  • Betriebsdatenerfassung (BDE)
  • Maschinendatenerfassung (MDE)
  • Mobile Datenerfassung (MobDE)
  • Personalzeiterfassung (PZE)
ARTIKELSTAMM

und Produktionskontrollplan

Produktions-Kontrollplan – alle Produktionsdaten im Blick:

  • Arbeitsplan, Stückliste, Prüfplan, Fotos, Dokumente, Lebenslauf-Akte – alle Produktions- und QS-Daten können in einem Modul zusammenhängend gepflegt werden. Pro Artikel können beliebig viele Arbeitspläne, Stücklisten und Prüfpläne hinterlegt werden
  • Programm- und Zeichnungs- bzw. Indexverwaltung. Indexwechsel-Funktion mit automatischer Archivierung historischer Arbeits- und Prüfpläne.

Beliebig viele Mengeneinheiten:

  • Längen- oder Flächen- Artikel (Bleche, Stangen, etc.) können in Einkaufs-, Verkaufs- und Produktionsbelegen sowie bei Lagerbuchungen durchgängig mit Dimensionen eingegeben werden – pro Artikel können beliebig viele Mengeneinheiten definiert werden.

Technische Merkmale:

  • Definition von beliebig vielen Sachmerkmalsleisten
  • Hinterlegung von Selektions- und Maß-Merkmalen
  • Suche nach Sachmerkmalen

Foto-Unterstützung für Artikel- und Produktionsdaten

VERPACKUNGS-VORSCHRIFTEN

Kundenbezogen

Verpackungsvorschriften können – samt Alternativen – kundenbezogen hinterlegt werden. Hierbei sind auch mehrstufige Verpackungsvorschriften, kundenbezogene Labels, etc. möglich.

ABRUFVERWALTUNG

Liefer- und Feinabrufe

Liefer- und Feinabrufe können manuell oder per EDI-DFÜ verwaltet werden. Mehr- u. Minderbedarfe, sowie Terminverschiebungen werden im APS-Lauf automatisch in neue Produktionsaufträge umgesetzt (optional).

Automatisierte Prüfungen für die Über- oder Unterschreitung von vereinbarten Mengen, Fortschrittszahlen-Prüfung, sowie eine „Widerspruch“-Funktion komplettieren den Funktionsumfang des Abrufmoduls in TimeLine.

PRODUKTIONSPLANUNG

Grob- und Feinplanung

Grobplanung (MRP und APS-Lauf)

Im MRP-Lauf werden die geänderten Abrufzahlen und die darin enthaltenen Mengen- und Terminverschiebungen auf neue Produktions- und Bestellvorschläge umgerechnet. Weitere Informationen

Hieraus generiert der APS-Lauf Planaufträge, die anschließend in der Just-In-Time-Planung rückwärts bzw vorwärts (bei Konflikten) geplant werden. Daraus ergibt sich eine Übersicht, welche Abrufe auf Basis vorhandener Kapazitäten nicht termingerecht gefertigt werden können und an welcher Maschine ggf. Engpässe entstehen.

Feinplanung

Aus den vorsortierten Aufträgen der Grobplanung lassen sich abteilungs-spezifisch die „Inboxen“ für die Feinplanung generieren.

In der Feinplanung steht für jede Abteilung bzw. Maschine ein Kalender zur Verfügung, in den die einzelnen Aufträge per Drag & Drop gezogen werden können.

Aufträge können von Maschine zu Maschine gezogen, gesplittet oder mit Mengen anderer Aufträge verschmolzen werden.

LOGISTIK

Leergut, Labels, Lieferschein

Im automatischen Versandvorschlag werden Vorschläge pünktlich zum Ladetermin (=Liefertermin minus Sicherheits- und Transportzeit zum Kunden) ermittelt.

Chargen und Gebinde werden gem. FIFO bereits im Vorschlag berücksichtigt.

Mit Hilfe sog. „Ladelisten“ kann im vorhinein eine Lieferscheinnummer reserviert und die Zusammenstellung der Liefergebinde erfolgen. Bereits vor dem eigentlichen Versand können so sämtliche gängigen kundenbezogenen Labels (Master, Single, Group, etc.) – wie in der Verpackungsvorschrift definiert – erzeugt werden.

Die Leergutbuchung erfolgt automatisch – wahlweise an den Spediteur (z.B. Paletten) oder an den Empfänger (z.B. kundenbezogene Verpackung).

Beim eigentlichen Versand erfolgt dann nur noch der Druck der Lieferscheine, des Frachtbriefs und der abschließende DFÜ-Versand (Lieferavis).

EDI – DFÜ

TimeLine verfügt über ein vollständig integriertes EDI-System (inbound & outbound) in dem alle gängigen Nachrichtentypen standardmäßig unterstützt werden. Auch die Konsilager-Verwaltung kann DFÜ-gestützt laufen. Weitere Nachrichtentypen können über den integrierten EDI-Mapper erstellt werden. Weitere Informationen

Quick links

Onlinepräsentation vereinbaren

Nutzen Sie eine individuelle Onlinepräsentation. Ein Experte führt Sie durch die Funktionen und bespricht mit Ihnen Ihre Anforderungen und Fragen.

Downloads

Stöbern Sie durch unsere Broschüren, Flyer und Whitepaper. Sie können auch nach einem speziell auf Sie abgestimmten Informationspaket fragen.

Vertrieb kontaktieren

Sie haben konkrete Fragen zu einer unserer ERP-Lösungen? Dann fragen Sie bei einem unserer Vertriebsmitarbeiter an. Sie werden schnellstmöglich kontaktiert.