Biacchessi GmbH und Co. KG

TimeLine Surface bei Biacchessi: Ideal auf Oberflächentechnik zugeschnitten

Im Onlineshop der gasetechnik24 KG finden sich zahlreiche Produkte zur Steuerung und Regelung von technischen Gasen, korrosiven Gasen und Reinstgasen: Druckminderer, Sicherheitsarmaturen, Entspannungsstationen, HyLokVentile und Verschraubungen sind neben individuellen
Sonderlösungen Teil des umfangreichen Sortiments. Inhaber Ingo Knautz nimmt sich persönlich Zeit für die Beratung, zu den Kunden zählen sowohl gewerbliche Anbieter aus Industrie, Handel und Handwerk als auch Institute und Einrichtungen des öffentlichen Rechts wie Universitäten und Forschungslabore.

Mit TimeLine Surface werden bei uns alle Problemstellungen integriert und durchgängig gelöst.

Die Ausgangssituation

„Unsere seit vielen Jahren im Einsatz befindliche EDV war im Laufe der Zeit an Grenzen gestoßen“, erinnert sich Geschäftsführer Frank Püttbach. „Grenzen in Bezug auf den Zufriedenheitsfaktor – technologisch veraltet, DOS-basiert, wenig transparent, nicht integriert. Grenzen aber vor allem auch hinsichtlich der Funktionalität gerade im Bereich unseres Hauptgeschäftsfeldes: die Abbildung von Galvanikspezifischen Abläufen wie Fertigungsplanung, externe Fertigung oder Warenein- und -ausgang waren mit der alten EDV überhaupt nicht möglich.“

Zudem erhöhten sich die Formalismen der Automobilindustrie kontinuierlich: EDI, DFÜ, die Verwaltung von Liefer- und Feinabrufen oder die Erstellung von VDA-Dokumenten und VDA-Warenanhängern. Biacchessi traf Ende 2005 daher die Entscheidung, die vorhandene EDV durch TimeLine abzulösen.

Frank Püttbach: „Gerade im Vergleich mit Systemen der Global Player, deren Lösungen uns zu mächtig erschienen, überzeugte uns TimeLine durch ein angemessenes Preis/Leistungsverhältnis und vor allem durch deutlich geringeren EDV-Aufwand sowohl bei der Einführung als auch im Arbeitsalltag.“

Die Lösung: TimeLine Surface

Der Wareneingang ist eines der zentralen Galvano-Module mit diversen Buchungsfunktionen (z.B. die Querverbuchung zum zugeordneten Auftrag, die Erzeugung bzw. Korrektur zum Fertigungsauftrag oder die Zubuchung der Wareneingangsmengen zum Rohmateriallager) und kann mehrere Positionen mit unterschiedlichen Artikeln, Lieferterminen und Stückzahlen enthalten, wobei unter Ressourcen sowohl Menschen als auch Maschinen, aber auch Fremdfertiger verstanden werden. Einen der wesentlichen Vorteile von TimeLine sieht Frank Püttbach in der hohen Flexibilität und damit großen Anpassungsfähigkeit wie z.B. bei der Gestellzuordnung, die in TimeLine- Galvano nicht nur verwaltet, sondern nach verschiedenen Prioritätskriterien den Betriebsaufträgen zugeordnet werden können. Auch die Erlösaufteilung ist im Anwenderkreis schon auf große Resonanz gestoßen. Es handelt sich hierbei um die Zuordnung der Arbeitsschritte auf zehn Erlöskonten, bei denen festgelegt ist, welche Abteilung welchen Anteil vom Erlös erhält. In einem separaten Datensatz werden zudem mögliche Fehlerarten angelegt. Dabei wird der Ausschuss automatisch verbucht und die Ursachen auf einer Fehlersammelkarte in TimeLine hinterlegt.

Das Fazit

Auch die anderen Firmen der BIA-Unternehmensgruppe nutzen TimeLine.

„Wir haben die richtige Entscheidung getroffen“, bilanziert Frank Püttbach. „Mit dieser exakt auf die Bedürfnisse in der Oberflächentechnik zugeschnittenen Branchenlösung können wir heute alle betriebswirtschaftlichen, fertigungstechnischen und branchenspezifischen Problemstellungen des Unternehmens in einem integrierten und durchgängigen System bewältigen.“

  • Branche

    Oberflächentechnik

  • Verfahrenstechnik

    Galvanisieren, Schleifen

  • ERP-System

    TimeLine Surface

  • Arbeitsplätze

    12

  • Kunde seit

    2006

Weitere Referenzberichte